Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

26. Februar 2014 - Sarah Diehl: Abortion Democracy

Film und Diskussion

26.02.2014 um 20:00 Uhr

Warum ist der Zugang zu einer illegalen Abtreibung im EU-Mitgliedstaat Polen leichter als zu einer eigentlich legalen Abtreibung in Südafrika?

Sarah Diehls Dokumentarfilm "Abortion Democracy" vergleicht die politischen, legislativen und gesellschaftlichen Entwicklungen bezüglich des Schwangerschaftsabbruchs in den Ländern Polen und Südafrika:
Der Vergleich dieser Länder eignet sich deshalb, weil die Gesetzessprechung und der öffentliche Diskurs in den 90er Jahren in beiden Gesellschaften völlig gegenläufige Entwicklungen genommen haben: Polen kriminalisierte 1993 besonders durch die starke Einflussnahme der katholischen Kirche Abtreibungen vollständig. Südafrika liberalisierte hingegen 1997 den Schwangerschaftsabbruch durch eine Überprüfung des Rechtssystems auf diskriminierende Gesetze gegen Minderheiten nach der Apartheid und besitzt nun eine der liberalsten Abtreibungsreglementierungen weltweit.

(Der Film ist englisch mit deutschen Untertiteln)