Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

29.5.2013

African Sci-Fi, Afrofuturismus und Queere Temporalität

==========================================

 

Vortrag von Henriette Gunkel (Universität Bayreuth) über Science-Fiction/Futurismus in der afrikanischen Pop-Kultur im Zusammenhang mit Geschlecht, Sexualität und queerer Temporalität. Mittwoch 29.5.2013 20:00 Glockenbachwerkstatt (Blumenstr. 7)

 

In der Populärkultur des afrikanischen Kontinents gab es in den letzten Jahren eine merkliche Zunahme von Anleihen an das Genre Science-Fiction – und das auf einem Kontinent, dem politisch, ökonomisch und ökologisch jegliche Zukunft oft abgesprochen wird und wurde. In diesem Vortrag werden Beispiele afrikanischer Science-Fiction vor allem im Kontext des Musikvideos herangezogen und vor dem Hintergrund des Afrofuturismus diskutiert, also der Idee, dass es eine Art von spezifischer Science-Fiction-Tradition der Afroamerikaner_innen gibt. Dabei geht es im Vortrag immer auch um die Frage, was diese Beispiele der Popkultur mit Gender, Sexualität und queerer Temporalität zu tun haben.