Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

ALPHA Österreich: Ethik im Gespräch - Eros, Sexus, Körperfeindlichkeit

24.04.2014

Wie kommt es, dass Lust und Moral gegeneinander ausgespielt werden können? Der Wertewandel nach der Sexuellen Revolution der 1960er Jahre hält noch immer an.

Die Spannungen zwischen dem körperlichen Begehren und den Bindungsidealen der Romantik erfahren auch weiterhin Veränderungen im ethischen Selbstverständnis unserer Generationen. Sexualität getrennt von Liebe oder Fortpflanzung zu begreifen, verändert auch Körperwahrnehmung.