Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

2017

Siri, Jasmin (gem. mit Marcel Lewandowsky) (2017, i.E.). “Wir sind das Volk”. Zur Herausbildung eines Diskurses der identitären Demokratie im Umfeld der Partei Alternative für Deutschland. In: Jörke, Dirk & Nachtwey, Oliver (Hg.): Leviathan Sonderband 2018.

Siri, Jasmin (gem. mit Jan-Felix Schrape) (2017, i.E.). Multiple Öffentlichkeiten im Social Web: Zur Rekonstruktion digitaler Kommunikationsdynamiken. In: Baur, Nina & Blasius, Jörg (Hg.): Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung, Bereich Digitale Methoden. Wiesbaden: Springer VS.

Siri, Jasmin (2017, i.E.). Die Emergenz des Politischen Selbst. Die Politik der Vereinzelten und Probleme der Synchronisierung. In: Lessenich, Stephan et al. (Hg.): „Geschlossene Gesellschaften“. Verhandlungen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2016. Wiesbaden: Springer VS.

Siri, Jasmin (gem. mit Kolja Möller) (2017, i.E.). Kritische Theorie und Systemtheorie. Eine Einleitung. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie, 20(2), S. 1-4.

Siri, Jasmin (2017, im Druck) (gem. mit Kolja Möller) (Hg.). Kritische Theorie und Systemtheorie. Themenschwerpunkt. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie, 20(2).

Siri, Jasmin (2017, i.E.). Soziale Medien und Populismus, oder: Wir haben keine and’re Zeit als diese. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte Juni/Juli 2017.

Siri, Jasmin (2017). Parteiensoziologie: Grundlagen, Herausforderungen, Perspektiven. Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung, Policy Paper. Online abrufbar unter: https://gutvertreten.boell.de/2017/01/31/jasmin-siri-parteiensoziologie-grundlagen-herausforderungen-perspektiven.

2016

Siri, Jasmin (2016). Zur Aktualität von Karl Mannheims Analyse des politischen Konservatismus. In: Stephan Moebius, Martin Endreß & Klaus Lichtblau (Hg). Zyklos 2016. Jahrbuch für Theorie und Geschichte. Wiesbaden VS Verlag, S. 91-112.

Siri, Jasmin (gem. mit Thorsten Faas) (2016). Methoden und Daten zur Erforschung spezieller Organisationen: Parteien. In: Wenzel, Matiaske, Liebig, Stefan & Rosenbohm, Sophie (Hg.): Handbuch empirische Organisationsforschung. Wiesbaden: Springer VS, online first: DOI 10.1007/978-3-658-08580-3_30-1.

Siri, Jasmin (gem. mit Thorsten Faas) (2016). Soziale Ungleichheit und das Wahlbeteiligungsgefälle. In: Wiesendahl, Elmar (Hg.): Parteien und Soziale Ungleichheit. Wiesbaden: Springer VS, S. 243-259.

Siri, Jasmin (gem. mit Marcel Lewandowsky) (2016). Rechtspopulismus in Europa. Eine Bestandsaufnahme. In: Kursbuch 186 „Rechts. Ausgrabungen“, Sonderdruck. Online abrufbar unter: https://kursbuch.online/wp-content/uploads/2017/01/KB186_Rechtspopulismus.pdf

Siri, Jasmin (gem. mit  Victoria von Groddeck & Katharina Mayr) (2016). Die Entscheidungsvergessenheit der Organisationsforschung. Plädoyer für eine operative Entscheidungsforschung. In: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie, 20(1), S. 167–192.

Siri, Jasmin (2016) (gem. mit Kolja Möller) (Hg.). Systemtheorie und Gesellschaftskritik. Perspektiven der Kritischen Systemtheorie. Bielefeld: transcript.

Siri, Jasmin (2016). Systemtheorie und Psychoanalyse. Für welches Problem ist die Neurose eine Lösung? In: Dies. & Kolja Möller (Hg.): Systemtheorie und Gesellschaftskritik. Perspektiven der Kritischen Systemtheorie. Bielefeld: transcript, S. 77-96.

Siri, Jasmin (gem. mit Tanja Robnik) (2016). Systemtheorie und Diskursanalyse. In: Siri, Jasmin & Kolja Möller (Hg.): Systemtheorie und Gesellschaftskritik. Perspektiven der Kritischen Systemtheorie. Bielefeld: transcript, S. 77-96.

Siri, Jasmin (gem. mit Kolja Möller) (2016). Wie beobachten? Was tun? Perspektiven der kritischen Systemtheorie. In: Dies. (Hg.): Systemtheorie und Gesellschaftskritik. Perspektiven der Kritischen Systemtheorie. Bielefeld: transcript, S. 7-18.

Siri, Jasmin (gem. mit Nadia Shehadeh) (2016). Flucht im TV-Format. Das Fernsehen über, mit und von Refugees. In: Jahrbuch Fernsehen 2016, S. 31-39.

Siri, Jasmin (2016). Parteiensoziologie - Eine Einführung. Wiesbaden: Springer VS (Monografie, Lehrbuch).

2015

Siri, Jasmin (gem. mit Marcel Lewandowsky) (2015). Alternative für Frauen? Rollen, Netzwerke, geschlechterpolitische Positionen in der Alternative für Deutschland (AfD). In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.).

Siri, Jasmin (2015). Geschlechterpolitische Positionen der Partei Alternative für Deutschland. In: Häusler, Alexander (Hg.). Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung. Wiesbaden: Springer VS, S. 67-78.

Siri, Jasmin (2015). Rechter Protest? Zur Paradoxie konservativer Protestbewegungen. In: Hark, Sabine & Villa, Paula-Irene (Hg.). (Anti-)Genderismus. Sexualität und Geschlecht als Schauplätze aktueller politischer Auseinandersetzungen. Bielefeld: transcript, S. 239-256.

Siri, Jasmin (2015). Mossei Ostrogorskis Parteiensoziologie. In: Stephan Kühl u.a. (Hg.). Schlüsselwerke der Organi­sations­soziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 511-514.

Siri, Jasmin (2015). Elfriede Jelineks „Das schweigende Mädchen“. In: Jelinek Jahrbuch 2015, S. 81-97.

Siri, Jasmin & Faas, Thorsten (2015). Methoden der Parteienforschung. In: Wenzel, Matiaske, Liebig, Stefan & Rosenbohm, Sophie (Hg.). Handbuch empirische Organisationsforschung. Springer VS (im Erscheinen).

Schmincke, Imke & Siri, Jasmin (2015). NSU-Morde. In: Lexikon der 'Vergangenheitsbewältigung' in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945. 3. u. erw. Auflage 2015, S. 391-393.

2014

Siri, Jasmin (2014). “Discoursive Crossings and the Emergence of a Multiple Political Self in Social Media”. In: Robson, Gary & Zachara, Malgorzata (Eds.). Digital Diversities: Social Media and Intercultural Experience. With a Preface by Zygmunt Bauman, pp. 230-245.

Siri, Jasmin (2014). privat*öffentlich: Die Emergenz des Politischen Selbst in Social Media. In: Sonderherft 13 der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie „Subjektivierung 2.0. Machtverhältnisse digitaler Öffentlichkeiten“, S. 101-120.

Siri, Jasmin (2014) (with Nicole Berbuir & Marcel Lewandowsky). The AfD and their Sympathizers: Finally a right-wing populist movement in Germany? In: German Politics.

Siri, Jasmin (2014). Die Amoralität der Politik und die Moralität politischer Skandale. In: Armin Nassehi, Irmhild Saake & Jasmin Siri (Hg.). Ethik, Normen, Werte. Studien zu einer Gesellschaft der Gegenwarten. Wiesbaden: Springer VS, S. 173-196.

Siri, Jasmin (gem. mit Armin Nassehi & Irmhild Saake) (Hg.) (2014). Ethik, Normen, Werte. Studien zu einer Gesellschaft der Gegenwarten Band 1. Wiesbaden: Springer VS.

Siri, Jasmin (2014). Die prekäre Position der Opfer des NSU. Bericht aus einer laufenden öffentlichen Verhandlung. In: Neue Kriminalpolitik - Forum für Kriminalwissenschaften, Recht und Praxis (NK) Heft 2/2014, S. 130-140.

Siri, Jasmin (gem. mit Katharina Mayr) (2014). Politische Beratung: Ein Spiel mit Formalität und Informalität. In: Victoria von Groddeck & Sylvia M. Wilz (Hg.). Formalität und Informalität in Organisationen. Wiesbaden: Springer VS, S. 299-319.

Siri, Jasmin (2014). „Wie aus Menschen ,Döner’ werden. Gedanken zur Analyse einer gesellschaftlichen Ausschreitung. In: „Vielfalt und Zusammenhalt“. Dokumentation des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Hg. von Martina Löw. Wiesbaden: Springer VS (CD-Rom).

2013

Siri, Jasmin (gem. mit Imke Schmincke) (Hg.) (2013). NSU-Terror. Ermittlungen am rechten Abgrund. Bielefeld: transcript.

Siri, Jasmin (2013). „Vermisst?“ Zur gesellschaftlichen Produktion von Unsichtbarkeit. In: Schmincke, Imke & Siri, Jasmin (Hg.). NSU-Terror. Ermittlungen am rechten Abgrund. Bielefeld: transcript, S. 193-202.

Siri, Jasmin (gem. mit Katharina Seßler). (2013). Twitterpolitik. Politische Inszenierungen in einem neuen Medium. Mit einem Vorwort von Lutz Hachmeister. Berlin/Köln: Institut für Medien- und Kommunikationspolitik. Gefördert von der Stiftung Mercator.

Siri, Jasmin (gem. mit Laura Dobusch und Katharina Kreissl) (Hg.) (2013). Von Krisenerzählungen über Parteien zur Beobachtung von Praktiken der Exklusion. Eine programmatische Einführung. In: Dieselben (Hg.): Momentum Quarterly Vol. 2, No. 2 (2013). Special Issue „Parteien – Zur Analyse einer Organisationsform der Demokratie“, pp. 57-107.

Siri, Jasmin (2013). Digitale Inszenierungen in der multiplen Agora. Parteien im Internet. In: Vorgänge Nr. 200. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik, S. 27-35.

Siri, Jasmin (2013). Medienevolution, Organisation und das politische Selbst. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte (Heft 1/2 2013), S. 76-79.

2012

Siri, Jasmin (2012). Parteien. Zur Soziologie einer politischen Form. Wiesbaden: Springer VS.

Siri, Jasmin (2012) (with Victoria von Groddeck). Temporalized Identities: How Organizations Construct Identities in a Society of Presents. In: Tamara Journal of Critical Organization Inquiery Vol. 10 (3), Ed. by Steffen Roth, pp. 9-19.

Siri, Jasmin (2012). Partei und Mitglied. Formwandel politischer Organisierung. In: „Transnationale Vergesellschaftungen“. Dokumentation des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Hg. von Hans-Georg Soeffner. Wiesbaden: Springer VS (CD-Rom).

Siri, Jasmin (2012) (gemeinsam mit Victoria von Groddeck). Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten – Empirische Beobachtungen zur Herstellung von Akteurspositionen in organisationalen Praxen. In: „Transnationale Vergesellschaftungen“ Dokumentation des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Hg. von Hans-Georg Soeffner. Wiesbaden: Springer VS (CD-Rom).

Siri, Jasmin (2012). Die Krise organisieren. Parteien und das Politische. In: Kursbuch 170, S. 117-132.

Siri, Jasmin (2012) (gem. mit Paula-Irene Villa). Piraten. Fehlanzeige Gender? In: Bieber, Christoph & Leggewie, Claus (Hg.): Unter Piraten. Erkundungen in einer neuen politischen Arena. Bielefeld: transcript, S. 145-171.

Siri, Jasmin (2012). Demokratie und Reform. In: Krell, Christian & Mörschel, Tobias (Hg.): Demokratie in Deutschland. Zustand, Herausforderungen, Perspektiven. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 413-429.

Siri, Jasmin, Melchner, Miriam & Wolff, Anna (2012). The Political Network - Parteien und politische Kommunikation auf Facebook. In: Kommunikation @ Gesellschaft - "Phänomen Facebook", Hg. von Christian Stegbauer, Jan-Hinrik Schmidt, Klaus Schönberger & Nils Zurawski. 29 Seiten. Online abrufbar unter: http://www.ssoar.info/ssoar/View/?resid=28273.

Siri, Jasmin (2012). System und Umwelt. In: Jahraus, O., Nassehi A. u.a. (Hg.): Luhmann Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler, S. 123-125.

2011

Siri, Jasmin (gem. mit Isabelle Kürschner) (2011). Politik mit Kind und Kegel. Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Bundestagsabgeordneten. In: Hanns-Seidel-Stiftung (Hg.), Aktuelle Analysen 58.

Siri, Jasmin (2011). Kritik der Gewohnheit. Der Krisendiskurs der Parteien und seine Funktion für die moderne Demokratie. In: Mitteilungen des Instituts für Parteienrecht (MIP) 2011, 17. Jahrgang, S. 80-92.

Siri, Jasmin (gem. mit Katharina Mayr) (2011). Management as a Symbolizing Construction? Re-Arranging the Understanding of Management (Reprint). In: Historical Social Research (HSR), No. 135, Vol. 36 (2011)1, p. 160-179.

2010

Siri, Jasmin (2010). Halbierte Bürgerlichkeit? Zur Form „neo-bürgerlicher“ Diskurse in der massenmedialen Öffentlichkeit. In: PROKLA 160 „Kulturkämpfe“ (Heft 3/2010), S. 325-340.

Siri, Jasmin (2010). Rezension: Sebastian Ziegaus (2009). Die Abhängigkeit der Sozialwissenschaften von ihren Medien. Grundlagen einer kommunikativen Sozialforschung [24 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 12(1), Art. 13.

Siri, Jasmin (gem. mit Victoria von Groddeck) (2010). Temporalisierte Identitäten - Empirische Beobachtungen organisationaler Identitätskonstruktionen in einer Gesellschaft der Gegenwarten. In: Roth, S. u.A. (Hg.): Organisation Multimedial. Zum polyphonen Programm der nächsten Organisation. Berlin: Carl Auer, S. 219-143.

Siri, Jasmin (gem. mit Katharina Mayr) (2010). Management as a Symbolizing Construction? Re-Arranging the Understanding of Management [48 paragraphs]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 11(3), Art. 21.

2009

Siri, Jasmin (2009). Digital Natives, Digital Immigrants. Die Kritik an der Piratenpartei und ihr Interesse. In: Forum Recht (FoR), 4/2009, 27.Jg., S. 25-26.

Siri, Jasmin (2009). Tagungsbericht: Methodologien des Systems – Wie kommt man zum Fall und wie dahinter? [28 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(2), Art. 22.

Siri, Jasmin (2009). Lehren und Lernen unter neuen Bedingungen? Ein soziologischer Kommentar. In: Forum Recht (FoR), 1/2009, 27. Jg., S. 5-7.

Siri, Jasmin (2009). Tagungsbericht: Methodologien des Systems – Wie kommt man zum Fall und wie dahinter? [28 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 10(2), Art.


Debattenbeiträge, Kultur & Publizistisches

Deutschlandfunk-Interview zum Amt des Bundespräsidenten, abrufbar unter: http://www.deutschlandfunk.de/amt-des-bundespraesidenten-die-macht-des-wortes.724.de.html?dram%3Aarticle_id=378660. 10.02.2017.

Fluter-Interview zu Politik und Social Media, abrufbar unter: http://www.fluter.de/nur-noch-hass-und-katzenbilder. 23.03.2016.

Kammerspiele München: Lesung aus “Schmerzliche Heimat” in Zusammenarbeit mit dem Antirassismus-Referat der Stadt München, 13.1.15

Kammerspiele München: Moderation der Matinee: NSU-Offener Prozess. 10.12.14

Volkstheater München: Integrier-Bar “Terror in der Staft, Sühne durch den NSU-Prozess?”, 25.2.2014.

Siri, Jasmin (2014). Die (Un-)Möglichkeit kritischer Organisation. Ein Kommentar zu den „Thesen zur Dialektik von Renitenz und Regierung“. In: Prager Frühling 18.

Beitrag im Wahlblog der Bundeszentrale für politische Bildung: „Warum der Wahlkampf nicht mit sozialen Medien entschieden wurde“. Abrufbar unter: https://www.bpb.de/dialog/wahlblog/170181/¬warum-¬der-wahlkampf-nicht-mit-sozialen-medien-entschieden-wurde, vom 8.10.2013.

Interview zu Onlinewahlkampf, Twitter und Facebook mit Funkhaus Europa, Sendung: „Glauben und Wissen. Die Macht des Politischen.“ Abrufbar unter: http://www.radiobremen.de/nordwestradio/-sendungen/¬glauben_und¬_wissen/. Ausstrahlung 16. September 2013.

Kommentar zum TV-Duell bei einer gem. Veranstaltung von DLF, IFM und Die ZEIT. Gemeinsam mit Nikolaus Brender, Giovanni di Lorenzo, Lutz Hachmeister und Stephan Detjen. Aufzeichnung der Live-Sendung abrufbar unter: http://www.dradio.de/aktuell/2234314/. Bundespressekonferenz, 30.08.2013

Tagesschau-Interview zu Social Media und Onlinewahlkampf vom 7.08.13. Abrufbar unter: http://www.tagesschau.de/inland/socialmedia-wahlkampf100.html, sowie unter: http://www.tagesschau.de/wahl/interviewsiri100~_origin-5b04476f-624c-4549-ae92-2e7b58fb3e99.html.

Deutschlandfunk „Kulturfragen“, Gespräch mit Norbert Seitz vom 20. Mai 2013 zum Thema "SPD als Kulturphänomen".

Bloggerin für die Deutsche Gesellschaft für Soziologie im Mai und Juni 2013.

Siri, Jasmin (2012). Politik im Digitalen Medium – Metamorphismus des Politischen? Blogbeitrag zu: Was ist der Streitwert? Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll-Stiftung 11.09.2012.

Siri, Jasmin (2012). „Kinderspiel Kapitalismus“ - Kolumne in der Zeitschrift SPW (seit 10/2012-12/2012).

Siri, Jasmin (2012). Podiumsdiskussion „Streitwert – Politik im Dialog: Piraten – Grüne – Gleichberechtigung“ Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung, 28.08.2012.

Siri, Jasmin (2011). "Soziologie und Kino" - Woody Allens "Annie Hall" ("Der Stadtneurotiker"), Institut für Soziologie, München, 15.12.2011.

Siri, Jasmin (2011). „Quer“, Ausstrahlung vom 13.10.2011: Interview zum Thema Protestpotential in der BRD, Bayerisches Fernsehen.

Siri, Jasmin (2011) (gem. mit Anna Wolff). Parteien auf Facebook. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte (Heft 10/2011), S. 27-31.

Siri, Jasmin (gem. mit Marcel Lewandowsky) (2011). Warnschüsse aus der Mitte. In: Berliner Republik 3/2011, S. 87-89.

Siri, Jasmin (2011). Die Krise der Parteien und der Sündenfall politischer Organisation. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte (Heft 6/2011), S. 25-28.

Siri, Jasmin (2011). Internet und Demokratisierung. In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte (Heft 5/2011), S. 32-35.

Siri, Jasmin (2011) (gem. mit Andreas Thomsen). Fragmentierte Linke? Parteiensoziologische Überlegungen zur Erreichung linker Mehrheiten. Paper und Vortrag zum Linksreformismus-Kongress, Berlin Wannsee am 5.02.2011.

Siri, Jasmin (2010). Übersetzung aus dem Englischen: Andersen, Niels Åkerstrøm (2010): Wer ist Yum-Yum? Über die Entstehung eines Cartoon-Staats, in: Steffen Roth et. al. (Hg.): Organisation multimedial. Zum polyphonen Programm der nächsten Organisation, Heidelberg, S. 245-281.