Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Geschlecht und Arbeit (Christine Kenning)

Dipl. Sozialwiss. Christine Kenning

Theorie II
2std., Di 16-18 Uhr, R.109

 

„Doing gender while doing work“ : Ein zentrales Anliegen der Frauen und Geschlechterforschung ist es, die Bedeutung der Geschlechtszugehörigkeit für die Strukturierung und Symbolisierung von Arbeit zu erforschen. Die Konstruktion der Geschlechterdifferenz in der Arbeit ist bspw. wesentlicher Bestandteil von Strukturierungs- und Symbolisierungsprozessen in der Berufsarbeit, so dass diese zur Reproduktion der Geschlechterverhältnisse beiträgt. Damit werden wir uns befassen, ebenso mit verschiedenen Formen von Arbeit, der Situation von Frauen auf dem Arbeitsmarkt sowie mit gendertheoretischen Perspektiven auf Organisationen.

 

Literatur: Ein Reader wird zu Beginn des Semesters bereitgestellt.

Voraussetzungen: Lektüre der Texte, aktive Mitarbeit

Leistungsnachweis: Referat und Hausarbeit.