Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Hauptseminar: „Von ‚Gender Trouble’ bis ‚Politik des Todestriebs’: Das Werk Judith Butlers in der Entwicklung von 1990 – 2014“ (Dr. Siri)

Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr, IfS, R. 209

In diesem Lektürekurs werden wir uns anhand von englischen und deutschen Primär-texten dem Werk Judith Butlers widmen. Ein erster Focus wird dabei auf „Gender Trou-ble“ und die Frage nach der Konstruktion von binärer Geschlechtlichkeit gelegt, ein zweiter auf die neueren Schriften zur Performativität der Politik und politischer Ethik. Der Kurs eignet sich für alle, die Lust dazu haben, sich intensiv in eine komplexe Theorie einzulesen und ihre Leseerfahrung mit anderen zu diskutieren. Eine Vorkenntnis der Schriften ist hilfreich, aber bei guter Motivation und Bereitschaft zum Eigenstudium kei-neswegs Voraussetzung für eine Teilnahme. Um den Erfolg des Lektürekurses zu gewährleisten, sind wöchentliche Lektüreberichte als Übungsaufgaben einzureichen und mitzubringen. Diese bilden die Grundlage der Diskussion im Kurs. Die mündliche Mitarbeit an den Diskussionen ist ebenfalls Voraus-setzung für die Absolvierung des Seminars.