Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Übung: Denn sie wissen nicht, was sie tun? Habitus, Hexis und praktischer Sinn nach Pierre Bourdieu (MA Wustmann)

Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr, IfS, R. 109.

Beginnt erst in der zweiten Vorlesungs-woche! Der französische Soziologe Pierre Bourdieu schreibt bei der Auseinandersetzung um die Frage, wie gesellschaftliche Ordnung stabilisiert und fortwährend reproduziert wird, dem Körper eine konstitutive Bedeutung zu. Die Konzepte des Habitus, der Hexis und des praktischen Sinns bieten dabei einen argumentativen Erklärungsrahmen. Durch die Konzepte wird aufgezeigt, auf welche Weise die individuelle Aneignung und Einverlei-bung gesellschaftlicher Strukturen von statten geht, aber auch, wie das körperliche „Tun“ einen konstitutiven Einfluss auf eben diese gesellschaftlichen Strukturen hat. Ziel der Übung ist es, über die gemeinsame Erarbeitung der drei Konzepte die von Bourdieu konstatierte Verschränkung von sozialer Ordnung und Körper nachzuvollziehen und zu diskutieren. Reader