Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Seminar: Judith Butler - Gender Theory Trouble (Prof. Villa)

Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr, IfS, ->Achtung Raumtausch: findet ab sofort in R. 308 statt!

Judith Butler gilt seit über 20 Jahren als eine der einflussreichsten und zugleich kontro-versesten Autor_innen in der Sozialtheorie bzw. den Gender Studies. Sie arbeitet zu den Stichworten Geschlecht/Gender, Körper, Diskurs, Subjekt(ivierung) und Ethik und ist inhaltlich mit den Chiffren ‚queer theory’ sowie Post-Strukturalismus und Dekonstrukti-on verbunden. Butlers Texte gelten gemeinhin in zweifacher Hinsicht als ausgesprochen schwierig: Einerseits sprachlich bzw. stilistisch, andererseits insofern sie transdiszipli-när argumentieren. In diesem Seminar wird es vor diesem Hintergrund vor allem darum gehen, ihre Argumente zu rekonstruieren, d.h. zu verstehen. Weiterhin wollen wir auch Einsichten, Mehrwehrt, Probleme und Grenzen der Butlerschen Argumente für sozial-wissenschaftlichen Gender Studies diskutieren. Die Frage nach dem politischen Ort des Butlerschen Oeuvres kann und soll ebenfalls thematisiert werden. Literatur: Villa, P.I.: Judith Butler: Eine Einführung, Campus Studium: Campus, 2012 (2. Aufl.) — ISBN 9783593394329