Geschlechterforschung / Gender Studies
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Grounded Theory: Qualitative Methodenübung/Methoden III (Dipl.-Soz. Lea Schütze)

Grounded Theory: Qualitative Methodenübung/Methoden III (Dipl.-Soz. Lea Schütze)

Dienstag, 16.00 - 18.00 Uhr

Grounded Theory als qualitative Methode stellt Offenheit gegenüber dem Forschungsgegenstand und die Prozesshaftigkeit sozialer Wirklichkeit an vorderste Stelle. Mit diesem Anspruch ist oft der Vorwurf wissenschaftlicher Substanzlosigkeit verbunden. In diesem Seminar soll daher sowohl anhand des erkenntnistheoretischen Hintergrunds, der detaillierten Darstellung des konkreten Vorgehens sowie vor allem der systematischen Arbeit mit Grounded Theory anhand von Interviewmaterial solche und ähnliche Bedenken genommen und der hohe soziologische Erkenntnisgewinn durch grounded theory-basierte Arbeiten vermittelt werden.

Literatur: Barney G. Glaser; Anselm L. Strauss (1967): The Discovery of Grounded Theory. Strategies for Qualitative Research. Aldine Publications.Strübing, Jörg (2004): Grounded Theory. VS Verlag.